Cala Major Strand

Cala Major Strand

Durch seine Nähe zur Hauptstadt Palma de Mallorca erfreut sich der Strand Cala Major großer Beliebtheit. Einheimische und Touristen strömen in Scharen zu dem rund 200 Meter langen und 80 Meter breiten Strandabschnitt, an dem Urlauber zur Sommerzeit Momente der Ruhe vergebens suchen.

Seit einigen Jahren erstrahlt die Cala Major in neuer Pracht

Ende des 20. Jahrhunderts wurde die Bucht Cala Major künstlich regeneriert, um ihren einstigen Anblick wieder herzustellen. Zum damaligen Zeitpunkt wurde Sand tonnenweise aufgeschüttet, während die natürlichen Felsformationen um den Strand erhalten blieben. Heute ist der Küstenabschnitt eine beliebte Badeoase für Jung und Alt, die aufgrund der umgebenden hohen Hotelbauten sowie der Steilküste vor Ost- und Westwinden geschützt wird. Nicht nur aus diesem Grund steht die Cala Major bei Familien und Jugendlichen gleichermaßen hoch im Kurs. Das ruhige Gewässer, eine Überwachung durch Rettungspersonal und der flach abfallende Strand sind Gründe dafür, weshalb sich Familien mit kleinen Kindern mit Begeisterung für einen Badeausflug zu diesem Küstenbereich entscheiden. Tagtäglich sind an diesem Strand mehrere Rettungsschwimmer zwischen zehn Uhr und 18 Uhr vor Ort präsent. Da hohe Wellen an der Cala Major nur an wenigen Tagen pro Jahr auftreten und keine tückischen Strömungen auftreten, wird die warnende rote Flagge nur an den wenigsten Tagen des Jahres gehisst. Doch auch junge Menschen haben ihre Freude an diesem Ausflugsziel, an dem Sportmöglichkeiten wie ein Surf-, Paddelboot und Tretbootverleih und sogar eine WiFi-Zone angeboten werden. Tretboote sind zum Preis von zehn Euro pro Stunde erhältlich. Paddelboote werden zum Stundenpreis von 10,50 Euro verliehen. Ein Ausflug auf dem Surfbrett ist mit einem Kostenaufwand von 11,15 Euro für jede Stunde verbunden.

Rettungsschwimmer und Serviceeinrichtungen versprechen Sicherheit und Komfort

Die Auszeichnung mit der Blauen Flagge sowie die Vielzahl an Serviceeinrichtungen tragen an der Cala Major ebenfalls zum Wohlfühlambiente bei. Neben einem Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih sind mehrere Restaurants, eine Bar und öffentliche Toiletten Gründe dafür, dass sich Badegäste auf diesem Fleckchen Erde willkommen fühlen. Die Preise für die am Strand offerierten Speisen und Getränke bewegen sich im akzeptablen Rahmen. Ein Milchkaffee wird mit 1,80 Euro, die Cola mit 1,90 Euro berechnet. Für ein Sandwich müssen Badegäste mindestens vier Euro und für eine Pizza einen Preis von 7,50 Euro einplanen. Der Anblick des glasklaren Wassers sowie der sanfte Sand des Naturstrandes locken Besucher zur Sommerzeit in derart großen Massen an, dass es vor allem an Wochenenden schwer fällt, überhaupt einen freien Platz zu finden. Denn tatsächlich scheint das Wasser an dieser Küstenregion sauberer als in vielen anderen Bereichen Mallorcas zu sein. Sind Wind und Strömung ungünstig ausgerichtet, treibt hin und wieder dennoch etwas Abfall auf dem Wasser. Diesem kleinen, nicht allzu häufig auftretenden Makel steht die günstige Lage des Strandes Cala Major gegenüber. Da das Küstengebiet hervorragend an die Infrastruktur angeschlossen ist, ist das Areal für Einheimische und Gäste problemlos erreichbar. Das Badeerlebnis krönt an der Cala Major die freie Sicht auf den Mariventpalast, in dem die spanische Königsfamilie zur Sommerzeit residiert. Die den Strand umgebenden vorgelagerten Felsen nutzen wagemutige Besucher gern, um sich in die Fluten zu stürzen.

Für Menschen mit Behinderung ist der Strand ebenfalls zugänglich

Das Besondere für Besucher mit Handicap ist, dass an diesem Küstenabschnitt ein behindertengerechter Zugang vorhanden ist. Die nächste Bushaltestelle ist nur 100 Meter von dem Strand entfernt. Die Anfahrt zu diesem Küstenareal, das sich im äußersten Südwesten von Palma im gleichnamigen Stadtteil befindet, erfolgt über die Avenida de Gabriel Roca. Dieser ebenfalls als ‚Paseo Maritimo’ bekannten Straße folgen Autofahrer nach Westen, bis der Straßenverlauf in der Autobahn MA 1 mündet. Bei Abfahrt Nummer 4 orientieren sich Autofahrer an der Richtung Cala Major, um die Fahrt daraufhin auf der Avenida de Joan Miro fortzusetzen. Nähere, die Bucht Cala Major umgebende Parkplätze sind im Regelfall gebührenpflichtig. Mit etwas Glück finden Autofahrer in Seitenstraßen hinter dem Hotel Nixe die passenden Parkmöglichkeiten.

Palma de Mallorca Hotels suchen

Booking.com

Mallorca Shop

Folgen Sie uns auf Facebook

Mallorca Urlaubsangebote

Cala Major - Wetter