Sant Elm: Wer Ruhe mag, wird Sant Elm lieben!

Sant Elm

Individualurlauber und Ruhesuchende, die die Sonnenseite Mallorcas abseits des massentouristischen Trubels kennen lernen möchten, werden Sant Elm lieben. Dieses Kleinod ist an der westlichsten Ecke der Baleareninsel gelegen und als verträumtes kleines Dorf der Region Serra de Tramuntana bekannt, der Nachtschwärmer nur wenig begeistern dürfte. Doch das muss Sant Elm auch nicht, da diese Oase der Ruhe als Ausgangspunkt zur Insel Sa Dragonera sowie als Mekka für Wanderer mit völlig anderen Attributen punktet. Und der Urlaubsfreude sind bei Menschen, die Einsamkeit und Abgeschiedenheit lieben, in Sant Elm nur wenige Grenzen gesetzt. Denn auch der Sandstrand und die Wassersportmöglichkeiten, die beispielsweise die ortsansässige Tauchschule am Plaça de Mossèn Sebastià Grau bietet, tragen zum grenzenlosen Urlaubsvergnügen bei.

Ein Jahrhunderte alter kleiner Küstenort

Dieser kleine am südwestlichen Ende der Gemeinde Andratx gelegene Küstenort wurde im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Damals nannte die Bevölkerung die Ortschaft ‚Sa Palomera’ (auf deutsch: Die Taubenzüchterin). In unmittelbarer Umgebung kehrten katalanische Truppen des Königs Jaume I. um 1229 ein, um das gesamte Eiland zu rechristianisieren. Zahlreiche Überfälle und die Piraterie, die ihren Höhepunkt im 16. Jahrhundert erreichte, zwang die Einwohner von Sant Elm zur Flucht ins Landesinnere im Dorf S’Arraco. Obwohl der Tourismus heute als Haupteinnahmequelle des Dorfes dient, ist Sant Elm weit vom Massentourismus entfernt. Nur ein Hostal, ein Hotel und einige kleine Aparthotels bereichern den touristischen Alltag, der durch einige kleine Bars und Restaurants aufgewertet wird. Viele Urlauber wissen es zu schätzen, dass sich Sant Elm bis heute seinen dörflichen Charakter bewahrt hat. Denn die Spuren des Fischfangs, der bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts die wichtigste Rolle spielte, sind noch längst nicht verweht.

Zwei Inseln mit Blickfangpotential

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Sant Elm ist die dem Dorf vorgelagte Insel Es Pantaleu. Dieses unbewohnte Eiland ist gerade einmal 2,4 Hektar groß und galt als wichtiger Schauplatz des Feldzuges von König Jaume I. Vor allem Schwimmer statten der etwa 300 Meter vom Strand entfernten Insel gern einen Besuch ab. Die mit einem Boot erreichbare Insel Sa Dragonera ist über die Jahre hinweg zum Symbol des Kampfes um den Naturerhalt auf den balearischen Inseln avanciert. Das Vorhaben, auf dem Eiland eine Feriensiedlung zu errichten, konnten Umweltschützer erfolgreich verhindern. Nicht nur Naturliebhaber sind von dem Naturschutzpark fasziniert, in dem Eleonorenfalken, Korallenmöwen und endemische Eidechsen in trauter Eintracht zusammenleben. Festlichkeiten wie die traditionelle Wallfahrtsfeier ‚El Pa amb Caritat’ an jedem Montag nach Ostern im Kastell hauchen Sant Elm weiteres Leben ein. Wer sich für einen Aufenthalt in dem Dörfchen Anfang August entscheidet, darf live dabei sein, wenn die Einheimischen den Tag der Santa Catalina Tomas zelebrieren. Das Besondere an dieser Person ist, dass Santa Catalina Tomas keine Heilige aus der Bibel war. Diese Frau war eine Person, die im Laufe ihres Lebens vom Papst gesegnet wurde.

Beste Voraussetzungen für Wassersport-Aktivitäten

Da die Wasserqualität am 180 Meter langen Sandstrand von Sant Elm keine Wünsche offen lässt, eignet sich Sant Elm als hervorragendes Tauch- und Schnorchelrevier. An windigen Tagen kommen Hobby-Surfer ebenfalls auf ihre Kosten. Noch bekannter ist das charmante Dorf für seine Wandermöglichkeiten. Das bergige Hinterland bietet optimale Bedingungen für Wanderungen zu nahe gelegenen Ausflugszielen wie Torre de Sant Elm, dem Kloster La Trapa oder der Cala Embasset. Zudem ist das Dorf als Etappenstation des Fernwanderweges GR 221 auf der Route der Trockensteinmauern zwischen Port d’Andratx sowie Pollença bekannt. Diese Freizeitmöglichkeiten garantieren einen abwechslungsreichen Aufenthalt, bei dem Urlaubern ortsansässige Prominente wie der ‚Lindenstraßen’-Doktor Ludwig Haas begegnen können. Es lohnt sich entsprechend in mehrfacher Hinsicht, diesem malerischen Dörfchen einen Besuch abzustatten. Nach einer Beendigung der Flugreise auf dem Flughafen von Palma de Mallorca erreichen Autofahrer Sant Elm über die Straße MA-1030 von Andratx. Diese Strecke führt über S’Arracó nach Sant Elm. Der Bus der Linie 100 verkehrt in regelmäßigen Abständen zwischen Andratx und Sant Elm. Zudem verbindet die Buslinie Andratx mit Palma de Mallorca. Für Romantiker unter den Urlaubern ist eine Anreise mit dem Boot empfehlenswert. Zwischen dem Porto Andratx sowie Sant Elm besteht eine Bootsverbindung. Zusätzlich transportiert die Fähre ihre Gäste regelmäßig zur Insel sa Dragonera.

Sant Elm Hotels suchen

Booking.com

Mallorca Shop

Folgen Sie uns auf Facebook

Mallorca Urlaubsangebote

Sant Elm Wetter