Palma de Mallorca: Ein Kulturzentrum mit vielen Gesichtern

Palma de Mallorca - Panorama

Palma de Mallorca ist anders als alle anderen mallorquinischen Städte. Die Hauptstadt des Gouvernements der Balearen ist kulturelles, wirtschaftliches und politisches Zentrum sämtlicher balearischer Inseln. Faszinierende Jugendstilhäuser und Stadtpaläste säumen die Metropole, in der sich allerlei kulturelle und architektonische Schätze verbergen. Palma de Mallorca beeindruckt ebenfalls mit einem regen Nachtleben sowie Veranstaltungen, die über die Stadtgrenzen hinaus bekannt sind. Palma de Mallorca ist einfach eine Stadt, die ihren Ruf als Zentrum der Balearen vollkommen zu Recht verteidigt. Und eines ist sicher: Die Zeit steht in diesem Touristenmagneten niemals still!

Eine bewegte Geschichte, die lange vor der Zeitrechnung begann

Palma de Mallorca - Hausfassade

Das Jahr 123 v. Chr. war das Jahr, indem Quintus Caecilius Metellus zusammen mit seiner Flotte Mallorca eroberte – ein Eiland, das bereits seit 5000 v. Chr. besiedelt gewesen war. Die Gründung der Stadt Palma galt als eine der ersten Amtshandlungen des römischen Konsuls, der der Metropole allerdings damals die Bezeichnung Palmaria Palmensis verlieh. Der Niedergang Palmas war der Stadt mit dem Untergang des Weströmischen Reiches während dem 4. Jahrhundert geweiht, dem die Araber durch ihre Eroberung erst im Jahr 903 entgegenwirken konnten. Sie etablierten in Palma die arabisch-islamische Kultur, bis sie 1229 durch Aragonier vertrieben wurden. Das Jahr 1276 war die Geburtsstunde des Königreiches Mallorca, das Mitte des 14. Jahrhunderts an das Haus Aragon fiel. Die Aragonier erweiterten die Stadt um namhafte Bauten wie die Stadtbefestigung oder die Kathedrale La Seu, die zu einem hohen Einwanderstrom führte. Nachfolgend wurde Mallorca zu Spanien eingegliedert und erlebte im 20. Jahrhundert einen weiteren Aufschwung, der mit der Errichtung verschiedener Bauten im Stil der Moderne einher ging. Der Massentourismus hatte auf Mallorca und in Palma nach dem Zweiten Weltkrieg Einzug gehalten.

Das Wahrzeichen Palmas: Die Kathedrale La Seu

Palma de Mallorca - Gasse

Im Süden der Altstadt – in direkter Nähe zur Küste – begegnen Besucher der gotischen Kathedrale La Seu. Insgesamt 31 weitere, hauptsächlich gotische Kirchen wie die Santa Eulália sowie die Basilika Sant Francesc sind weitere Gotteshäuser, die die Innenstadt von Palma de Mallorca verzieren. Den Dreh- und Angelpunkt des Stadtzentrums bildet der Plaça Major, der ebenso sehenswert ist wie die mittelalterliche Burganlage Castell de Bellver. Llotja de Palma – der einstige Sitz der Seehandelsbörse – ist ein weiteres architektonisches Aushängeschild der Stadt. Dieses gotische bürgerliche Gesamtkunstwerk ist ein Meisterwerk des Architekten Guillem Sagrera, der ebenfalls zur Erbauung der Kathedrale La Seu beitrug. Weitere Wahrzeichen wie das einstige Haus des katalanischen Malers Joan Miro, die Partymeile Ballermann 6 oder das exklusive Viertel Son Vida sind weitere Attraktionen, die es in Palma de Mallorca zu entdecken gilt. Der stets gut frequentierte Sporthafen als ‚Parkplatz’ majestätischer Yachten und imposanter Hochseesegler ist eine weitere Augenweide der Stadt.

Auch in Palma de Mallorca wird das Oktoberfest zelebriert

Palma de Mallorca - Straße

Veranstaltungen wie das Oktoberfest von Palma oder das alljährlich stattfindende Mallorca Saison Opening bereichern das kulturelle Leben der Stadt. Auch Sportler kommen in der Hauptstadt Mallorcas auf ihre Kosten, die sich pro Jahr zweimal zum Austragungsort großer Marathon-Veranstaltungen wandelt. Der Halbmarathon Ciutat-Marathon erfolgt jedes Jahr im März. Im Oktober treffen passionierte Sportler beim großen TUI-Marathon Mallorca-Marathon aufeinander. Die Carrer Apuntadores ist die erste Adresse für Nachtschwärmer, die in unzähligen Bars bis zum Morgengrauen feiern möchten. Der Platja de Palma erscheint wie ein beinahe nicht endender Sandstrand, an dem Urlauber ihre Seele baumeln lassen oder sich im kühlen nass des Mittelmeers erfrischen können. Im nahe gelegenen El Arenal stoßen Groß und Klein auf den vermutlich größten Wasserpark der Insel, der auf ganzer Linie Größe beweist. Dieses auf einer 220.000 Quadratmeter großen Fläche gelegene Badeparadies verfügt über die längste Wasserrutsche der gesamten Insel. Das zentral am Platja de Palma gelegene Palma Aquarium ist zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der gesamten Insel avanciert. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, in die Weiten dieses spektakulären Meerwasserparks einzudringen.

Prominente lebten und leben in der Hauptstadt der Balearen

Am einfachsten gelangen Urlauber nach Palma de Mallorca auf einer Flugreise in den Flughafen der Stadt. Vor Ort befinden sich mehrere Busverbindungen und Bahnstationen, an denen eine Weiterreise in Urlaubsziele der eigenen Wahl möglich ist. Auf Sightseeingtouren durch die Stadt sollten sich Reisende nicht wundern, wenn sie Persönlichkeiten wie der in Palma lebenden Schauspielerin Sonja Kirchberger begegnen. Auch zahlreiche weitere namhafte Einwohner sind in Palma de Mallorca geboren oder haben durch ihr Lebenswerk ihre Spuren in der Metropole hinterlassen. Während der Architekt Gaspar Bennássar i Moner im 19. und 20. Jahrhundert aktiv zur Gestaltung der Stadt beitrug, verweilten der Dichter und Politiker Joan Alcover i Maspons ebenfalls für längere Zeit in Palma de Mallorca. Der DJ und Musikproduzent DJ Sammy ist nicht nur in der Stadt geboren, sondern legt ebenfalls regelmäßig in hiesigen Clubs auf. Der in der Stadt geborene Motorradrennfahrer Jorge Lorenzo ist dem Motorsport seit seiner Kindheit treu geblieben. Da Palma de Mallorca eine derart vielseitige Stadt ist, gibt es nur wenige Reisegruppen, die an diesem Reiseziel nicht ihre Freude haben werden. Sonnenanbeter können am Platja de Palma alle Sorgen des Alltags vergessen, während Kulturliebhaber einen Ausflug durch das Stadtzentrum mit all seinen kulturellen Schätzen nie wieder vergessen werden. Junge Menschen bereisen mit Palma de Mallorca sowie dem nahe gelegenen El Arenal die Party-Hochburg Nummer Eins. Einzig für Senioren, Hobby-Sportler oder Familien eignen sind andere Reiseziele der Balearen-Insel gewiss eher empfehlenswert.

Palma de Mallorca Hotels suchen

Booking.com

Mallorca Shop

Folgen Sie uns auf Facebook

Mallorca Urlaubsangebote

Palma de Mallorca Wetter