Camp de Mar: Eine Familien-Oase mit hohem Promistatus

Camp de Mar

Urlaubern wird es nicht schwer fallen, sich in einen idyllischen beschaulichen Badeort wie Camp de Mar zu verlieben. Diese im Südwesten von Mallorca gelegene Baderegion gehört der Gemeinde Andratx an und ist zwischen Port d’Andratx sowie Paguera zu Hause. Als Promi-Hochburg, Heimat von einem der vermutlich schönsten Strände Mallorcas sowie Mekka für Aktivurlauber begeistert Camp de Mar Besucher aller Generationen. Aber dennoch werden sich begeisterte Sportler, Naturliebhaber sowie Familien mit Kindern in dieser Baderegion besonders wohl fühlen.

Erste Hinterlassenschaften stammen aus dem 13. Jahrhundert

Da die Historie des Camp de Mar unmittelbar mit der Geschichte von Andratx verbunden ist, geht der Anfang der Region bereits auf das 13. Jahrhundert zurück. Im Jahr 1236 wurde der Name Andratx in seiner heutigen Form erstmals in einem Dokument erwähnt. Auf welches Ereignis bzw. welche Person der Name generell zurückzuführen ist, ist bis heute nicht eindeutig erwiesen. Dennoch ist sicher, dass Camp de Mar eine der älteren Städte Mallorcas ist. Obwohl die Auswahl an Sehenswürdigkeiten in Camp de Mar äußerst begrenzt ist, müssen Reisende keine längeren Wege für ausgiebige Sightseeingtouren auf sich nehmen. Der Hafen von Port d’Andratx ist ebenso eine Reise wert wie das Centro Cultural Andratx. Das Centro Cultural Andratx ist eine Galerie, die als eine der größten Zentren zeitgenössischer Kunst in Europa bekannt ist. Wesentlich weiter in die Vergangenheit reicht das nahe gelegene einstige Kloster La Trapa. Auf einer Meereshöhe von 380 Metern gelegen, gründeten aus Frankreich verwiesene Trappisten in den 1920er Jahren dieses Kloster. Da der Staat das Kloster wieder schließen ließ, mussten die Trappisten diese Stätte jedoch nach zehn Jahren verlassen. Heute erblicken Besucher die Hinterlassenschaften dieses Bauwerks, in dessen Gartenanlage die Überreste des einst größten Affenbrotbaums Mallorcas gedeihen.

Der Golf- und Tennissport nehmen in Camp de Mar eine wichtige Rolle ein

Veranstaltungen wie die Tourismus und Pferde Messe präsentieren eine vollkommen andere Facette von Camp de Mar. Zudem kommen Liebhaber Golf- und Tennissports auf ihre Kosten, die beispielsweise im hiesigen Golf- und Wellnesshotel im Fünf-Sterne-Standard den Schläger schwingen können. Der größte Juwel des Urlaubsortes ist jedoch der Platja Camp de Mar. Da diese Bucht zwischen zwei langen Felszungen eingeschlossen ist und aufgrund der Lage so gut wie nie Wellen entstehen, ähnelt das Mittelmeer an dieser Stelle tatsächlich einer spiegelglatten Oberfläche. Diese Gegebenheiten begeistern vor allem Familien mit kleinen Kindern, die sich eine kleine Erfrischung an einem nur gering risikobehafteten Strandabschnitt gönnen dürfen. Vor allem britische und deutsche Touristen wissen die Vorzüge dieses sauberen und beschaulichen Küstengebietes zu schätzen, das dennoch nur selten überlaufen ist. Hinzu kommt, dass Wassersportler nach Herzenslust schnorcheln können und ein Tretbootverleih unmittelbar am Strand zur Verfügung steht. Das auf einer kleinen vorgelagerten Insel befindliche Restaurant ist mit diesem Konzept auf Mallorca einzigartig und nur über eine schmale Holzbrücke erreichbar.

Reif für die Insel? Diese Promis sind es auch!

Diese Mischung aus kinderfreundlichen Stränden, abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten und den moderaten Preisen für kleine Snacks und Strandliegen verleihen dem Camp de Mar seinen Reiz. Zudem gilt der idyllische Urlaubsort als Hotspot für Prominente, die Camp de Mar lieben und hier leben. Einst waren Tennislegende Boris Becker und Stilikone Claudia Schiffer einige der ersten Gäste, die das Fünf-Sterne-Hotel mit Wellness- und Golfbereich betraten. Claudia Schiffer hat vor Ort mittlerweile sogar komplett ihre Zelte aufgeschlagen und ist hier wohnhaft geworden – ebenso wie Estefania Küster als Ex-Frau von Dieter Bohlen, das Gesangsduett Judith und Mel sowie Hockeylegende Stefan Blöcher. Willi Weber – einstiger Manager der Gebrüder Michael und Ralf Schumacher – ist ebenso in Camp de Mar ansässig wie der einstige James Bond-Darsteller Roger Moore.

Dieser Weg führt zum (Reise-)Ziel

Eine Anreise mit dem Mietwagen realisieren Autofahrer, indem sie vom Flughafen Palma de Mallorca die MA-19 in Richtung Palma ansteuern. Nach etwa vier Kilometern folgt eine Abfahrt auf die MA-20 nach Via Cintura/Andratx, der Urlauber etwa zehn Kilometer bis zur Abfahrt Andratx folgen. Anschließend verbleiben Reisende auf der Autobahn MA-1 und orientieren sich an der Beschilderung nach Andratx. Nach dem vierten Tunnel führt auf der linken Seite eine Abfahrt in Richtung Es Camp de Mar/Paguera. Nach weiteren 500 Metern erfolgt auf rechter Seite eine Abbiegung in Richtung Es Camp de Mar. Alternativ verkehren regelmäßig Busse in die Richtung.

Camp de Mar Hotels suchen

Booking.com

Mallorca Shop

Folgen Sie uns auf Facebook

Mallorca Urlaubsangebote

Camp de Mar Wetter