Calas de Mallorca

Calas de Mallorca

Wer die Ruhe und Abgeschiedenheit liebt und Mallorca dennoch von einer seiner zauberhaftesten Seiten entdecken möchte, hat mit einem Urlaub in Calas de Mallorca (auch: Cales de Mallorca) eine ausgezeichnete Wahl getroffen. Diese zur Gemeinde Manacor gehörige Reiseregion ist zwischen Porto Colom und Porto Cristo zu Hause. Einmalig ist die Lage dieser Ortschaft auf einer Formation aus Kalkfelsen, die von einer Vielzahl an Höhlen umgeben ist. Tatsächlich ist dieser Reichtum der Grotten in Calas de Mallorca einzigartig. Kein anderes Areal der Baleareninsel beherbergt derart viele Höhlen wie dieses. Und selbstverständlich bietet das Wechselspiel aus Felsformationen, Küstenabschnitten und Höhlengebieten perfekte Voraussetzungen für ausgiebige Sonnenbäder in malerischen Buchten.

Einst begab sich Christoph Kolumbus nahe Calas de Mallorca auf große Reisen

Erzählungen zufolge machte in der nahe gelegenen Stadt Porto Colom vor vielen Jahrhunderten kein Minderer als Entdecker Christoph Kolumbus in hiesigen Gefilden Halt. Die Geschichte besagt, dass Kolumbus hier einen Stopp einlegte, bevor er über den Ozean zu seiner Entdeckungstour aufgebrochen ist. Seitdem hat sich Calas de Mallorca zu einem beliebten Reiseziel im Osten Mallorcas gewandelt, dessen Höhlen die unangefochtenen Highlights sind. Einzigartig schön ist die 800 Meter lange Piratenhöhle ‚Coves de Pirata’, die sich direkt neben der Cala Falcó mit einem Reichtum an unterirdischen Salzseen befindet. Die Cova des Pont ist mit einer Länge von etwa 1.075 Metern die vermutlich größte Höhle des gesamten Gebiets. In Felsformationen eingebettete Sandstrandbuchten wie die Cala Domingo Petits oder die Cala Domingo Gran sind für ihre ausgezeichnete Wasserqualität und ihre unbeschreiblich schöne Umgebung bekannt. Auch Wassersportler kommen an hiesigen Buchten auf ihre Kosten und können – mit Taucherbrille und Schnorchel ausgestattet – die farbenfrohe Unterwasserwelt erkunden. Wahrlich reihen sich die Buchten in Calas de Mallorca wie eine Perlenkette aneinander. Neben der im Herzen der Ortschaft gelegenen Bucht Cala Romaguera gilt die Cala Antena als weiteres Juwel unter den Badebuchten, deren weißer Sandstrand über steile Treppen erreichbar ist.

Wanderungen inmitten faszinierender Naturlandschaften

Die Region um Cala Antena ist weiterhin das perfekte Ausflugsziel, um nicht nur unter der Sonne Mallorcas neue Kraft zu tanken, sondern die Region ebenfalls auf Schusters Rappen zu erkunden. Es ist ein Erlebnis, die Region mit ihrem Reichtum an üppiger Vegetation auf Wanderungen ins Visier zu nehmen. Erstaunlich ist der Anblick der hier lebenden Bergziegen, die sich sogar auf den steilen Felshängen spielend leicht fortbewegen. Eine vollkommen andere Seite von Calas de Mallorca offenbart sich auf Ausflügen mit Glasbodenbooten. Oberhalb der Badebucht von Cala Domingo stoßen Urlauber auf die Schiffsablegestelle, an der die Boote mit durchsichtigem Untergrund vermietet werden. Veranstaltungen wie das Riu Festival sind ein weiterer Grund, unvergessliche Urlaubstage fernab des Massentourismus in Calas de Mallorca zu erleben.

Eine Anreise mit dem Bus oder Auto ist möglich

Eine Anreise ist nach einem Flug zum Airport von Palma de Mallorca ab dem Bahnhof am Plaça de España möglich. Regelmäßig verkehren Busse in Richtung Manacor, die ebenfalls Besucher von Calas de Mallorca einschlagen sollten. Eine Anreise mit dem Mietwagen erfolgt ab dem Flughafen in Richtung Santanyí Platja de Palma/Manacor. Verschiedene Ausfahrten weisen die Wege in nahe gelegene Gebiete, so dass Autofahrer auf Hinweise zur Ausfahrt ‚Calas de Mallorca’ Acht geben sollten. Vor Ort gelangen Urlauber in eine Reiseregion, die Ruhesuchende an ein wahres Paradies erinnern werden. Individualurlauber, die auf Mallorca von einer Reise jenseits des massentouristischen Trubels träumen, werden dieses Reiseziel ebenfalls in ihr Herz schließen.

Calas de Mallorca Hotels suchen

Booking.com

Mallorca Shop

Folgen Sie uns auf Facebook

Mallorca Urlaubsangebote

Calas de Mallorca Wetter