Cala Santanyi: Im Einklang mit der Natur

Cala Santanyi

Der kleine Badeort Cala Santanyi ist im Südosten von Mallorca gelegen. Kulturelle Sehenswürdigkeiten sind in diesem der gleichnamigen Gemeinde angehörigen Reiseziel nur schwer zu finden. Vielmehr sind es Naturlandschaften und Traumstrände, die dieser Region ihre unvergleichliche Schönheit verleihen.

Nach den Fischerhäusern folgten Hotels und andere Ferienresidenzen

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts lebten in Cala Santanyi nur einige wenige Fischer in ihren Häusern. Erste gastronomische Einrichtungen entstanden um 1950, die anfangs hauptsächlich von Einwohnern aus Cala Figuera sowie Santanyi genutzt wurden. Das touristische Potenzial der Bucht wurde bereits ein Jahrzehnt später erkannt, so dass in den 1960er Jahren die ersten Hotels sowie andere Ferienresidenzen errichtet wurden. Ein Meilenstein war die Son Moja aus den 1980er Jahren, die ausschließlich Privathäusern vorbehalten ist. Bis heute gehören dem Urlaubsgebiet Cala Santanyi drei relativ große Hotels sowie Privat- und Apartmenthäuser an.

Jahrhunderte alte Prachtbauten und unendlich erscheinende Naturschutzgebiete

Auf Rundreisen zur nahe gelegenen Gemeinde Santanyi dürfen Besucher einen Blick auf das alte Stadttor Sa Porta Murada werfen. Dieses Stadttor sowie der dazu gehörige Turm aus dem 16. Jahrhundert bilden Überreste der einstigen Stadtmauer, die in der Vergangenheit dem Schutz der Einwohner diente. Ein Geheimtipp für Naturliebhaber ist der nur wenige Kilometer von Santanyi entfernte Naturpark Parc natural de Mondragò. Dieses auf einer Fläche von 785 Hektar befindliche Naturschutzgebiet ist das Zentrum zweier Strände und bietet seltenen Orchideenarten, etwa 70 Vogelarten sowie vom Aussterben bedrohten Schildkröten eine Heimat. Die Reise ins nahe gelegene Cala Figuera lohnt sich, um einen Fischerort sowie einen Fischereihafen in seiner ursprünglichsten Form zu entdecken. Kaum zu glauben, dass dieses malerische Dörfchen der Touristenhochburg Mallorca angehört. Flicken Fischer in Ruhe ihre Netze oder parken diese ihre Fischerboote in garagenähnlichen Unterkünften, ist an Massentourismus nicht zu denken. Auch in Cala Santanyi kommen Liebhaber imposanter Naturlandschaften auf ihre Kosten. Es ist nur schwer vorstellbar, dass die vor der Küste befindliche Felsenbrücke Es Pontás auf natürliche Weise entstanden ist. Immerhin weist dieses Felsentor zahlreiche Merkmale einer klassischen Brücke auf, die sich in diesem Fall jedoch im Mittelmeer befindet. Kletterer betrachten die Eroberung der Es Pontás als besondere Herausforderung, die bereits in Filmen wie ‚King Lines’ thematisiert wurde. Sportkletterer Chris Sharma beging an dieser Stelle im Sommer 2006 erstmals die Deep Water Solo-Route, die bis 2011 als schwerste Strecke ihrer Art weltweit galt.

Ein Küstengebiet als Paradies für Familien

Um auf der Reise nach Cala Santanyi nach Herzenslust an einem Strand aus feinstem Sand zu entspannen, bietet das Küstengebiet des Ferienortes allerbeste Voraussetzungen. Diese 100 Meter breite und 70 Meter lange tief eingeschnittene Bucht wird seit 2006 stetig durch Rettungsschwimmer bewacht. Dieser Sicherheitsaspekt, die flach abfallenden Strände, der geringe Wellengang und die gefahrlosen Strömungen sind Gründe dafür, weshalb die Anzahl der Besucher vor allem unter Familien stetig steigt. Freizeitmöglichkeiten der völlig anderen Art bietet der Wochenmarkt des nahe gelegenen Santanyi, der an jedem Mittwoch- und Samstagvormittag auf dem Plaça Major zum Handeln, Feilschen und Kaufen einlädt. Das Volksfest Sant Antoni folgt an jedem 17. Januar des Jahres in Santanyi einer langen Tradition. Im Rahmen dieser Festivität werden Tiere gesegnet. Am Vorabend dieser Feierlichkeit werden traditionelle Lagerfeuer (sogenannte foguerons) sowie Barbecues (die torrades) durchgeführt. Viele Menschen, die dieses Fest einmal hautnah erlebt haben, bezeichnen diese Zeit als zauberhafteste Nacht des Jahres in Mallorca. Andere Feste wie Sant Jaume am 25. Juli oder das Sant Andreu Ehrenfest am 30. November bereichern das kulturelle Leben der Region nahe Cala Santanyi ebenso.

Dieser Urlaubsort erfüllt Reiseträume älterer Menschen und Familien

Nach einer Flugreise zum Flughafen Palma de Mallorca ist der Ferienort Cala Santanyi problemlos über eine Landstraße erreichbar. Ab Palma de Mallorca folgen Autofahrer der Straße in Richtung Santanyi, bis der Abzweig nach Cala Santanyi folgt. Die ab Palma de Mallorca verkehrende Buslinie 501 TIB steuert unter anderem die Station in Santanyi an. Neben Familien, die Urlaubstage am Strand von Cala Santanyi unbeschwert genießen können, ist dieses Ferienziel wie für Senioren gemacht. Der Traum von einem ruhigen Urlaub fernab des massentouristischen Treibens geht in dieser Ortschaft in Erfüllung.

Cala Santanyi Hotels suchen

Booking.com

Mallorca Shop

Folgen Sie uns auf Facebook

Mallorca Urlaubsangebote

Cala Santanyi Wetter